Film

 

Das Leben ist eines der Leichtesten 

Synopsis
Eine Collage von fünf in der Schweiz lebenden Menschen aus verschiedenen Kulturen. Sie reflektiern das Leben mit dem Blick auf ihre Herkunft. Die Lebendigkeit und Vielfältigkeit des Lebens kann erahnt werden. 

Musik: Joachim Flüeler
Sounddesign: Oscar van Hoovrest

Festivals & Ausstellungen
72. Locarno Film Festival
Special Mention,
23. Int. Kurzfilmtage Winterthur
Solothurner Filmtage
Castello San Materno
Kunsthaus Grenchen

weiter

Best Sounddesign, Upcoming Filmmakers
16. World Festival of Animated Film Varna
Best Sounddesign, Zuger Filmtage

Film Workshop Animationsfilm Kind
Fallen lassen, Frame aus Das Leben ist eines der Leichtesten
 

we are memories

Synopsis
Das Rauschgefühl beim rhytmischen Rennen, und die aufkommenden Erinnerungen. Der Gedanke, dass wir ohne Erinnerungen bei anderen gar nicht existieren.

Still from we are memories
Filmstill We are memories

Festivals & Ausstellungen
1. Platz, Bildrausch Basel, 2021
1. Platz, Beste Regisseurin, Jung und Abgedreht Hanau, 2020

weitere

Ecco Mondial, HSLU Luzern
Fetter Schinken, Luzern
White Frame, Edinburgh

 

Spirit of the Sea

Synopsis
Eine Erinnerung an meinen ersten Rausch am Meer zu sein, meine tiefe Lebensfreude, die ich damals verspürte.

Festivals
1. Platz, Light Festival, Cornwall

 

la mano

Synopsis
Eine Ode an unser schönstes Körperteil, das so viel über uns erzählen kann.

Festivals
1. Platz Bugnplay, Migros Kulturprozent, 2019

 
VR Animation
Paris 1900
Expresstionists
Marionart.ch
VR Animation Lumina

Lumina

Synopsis
Möchtest du in die Welt der impressionistischer Malerei eintauchen? Erlebe einen Tag in einem Stadtpark, wie es die Maler um 1900 in Paris taten. Der 360°-Film nimmt dich auf eine Reise in eine Zeit vor 100 Jahren.

Festivals
Sehsüchte, Babelsberg
Gässli Film Festival, Basel
White Frames, Edinburgh

Musik: Herzog Yanik und Müller Marylène
Sounddesign: Berger Rhoda
Unterstützung: SRF

 

Und Morgen fahre ich dann zurück nach Lisabon…

Demenz Animationsfilm
Krankheit im Film
marionart.ch
Und Morgen fahre ich dann zurück nach Lisabon…

Festivals
1. Platz, Jung und Abgedreht Hanau
1. Platz, Gässli Filmfestival Basel
1. Platz, International Film Festival Nice

Synopsis
Demenz. Man beginnt zu vergessen, kann die einfachsten Alltagshandlungen nicht mehr selbst ausführen. Du vergisst die Gesichter deiner Familie… und nichts kann den Zerfall aufhalten. Und was geschieht in einer solchen Person?

 

Alles bleibt anders

2012, Ich hatte ein paar Kohlezeichnungen zum Thema „Frieden & Versöhnung“. Mein Kunstlehrer nahm uns nach Basel, Cartoon Museum. Dort lernte ich Windsor McCay und Animation kennen. Zurück in der Schule kreiierte ich meinen ersten Animationsfilm. Nichts ahnend, was für ein schöner Weg vor mir liegt.

Animationsfilm
Workshop
Marion Nyffenegger 
junge Künstlerin
Alles bleibt anders

Festivals & Ausstellungen
Frieden & Versöhnung, Liestal
3. Platz, Jugendfilmtage, Zürich